REGINE GRIMM-KÄUFFER - regine-moves

Referentin, Fachautorin und Trainerin
für Gesundheit, Sport, Gehirnleistung, Augengesundheit und Kommunikation
Physikalische Gefäßtherapie BEMER für Mensch und Tier
Die Empfehlenswerten Unternehmen VEU Gruppe Chiemsee

Blog

Bilaterale Stimulation - ein genialer Weg zum Erfolg

Gepostet am 25. Januar 2017 um 16:05

Die Grundidee dahinter ist -durch abwechselnde Stimulation über Körperkontakt, die Augen oder die Ohren- die beiden Gehirnhälften zu aktivieren, damit sie dazu animiert werden zusammen zu arbeiten. Diese Zusammenarbeit ist wichtig für das Lernen an sich, für die Integration des Gelernten, für die Sortierung und Integration von Emotionen, für einen gesunden Nachtschlaf, für das Gedächtnis, für Entspannung körperlich und emotional, für ADHS-Menschen, für die Konzentration, für Unterstützung bei Verhaltensänderungen, Stimmungsaufhellung, positiver Einfluss auf Gefässe und Stoffwechsel und noch sehr vieles mehr.

Die Methode als solches arbeitet mit dem "Impliziten Gedächtnis" - hier kommen die gesamten Daten rein und werden bearbeitet (Arbeitsspeicher) und dem "Expliziten Gedächtnis" - hier kommen die Daten rein aus dem impliziten Gedächtnis und werden hier abgelegt (Festplatte). Durch innere und äussere Einflüsse kann es dazu kommen, dass der Speicher nicht ausreicht für die "Datenmenge", das System hängt sich auf. Dadurch kann der Ordner Gehirn nicht mehr aufgemacht werden und damit kann es sein, dass der Transport nicht vollständig vollzogen wird und es somit zu Flashbacks und Blackouts kommt.

Durchgeführt wird die Stimulation entweder kinästetisch durch "Tappen", ein abwechselndes Klopfen mit den Händen auf die Oberschenkel oder der "Butterfly", abwechselndes Klopfen auf den Oberarmen. Oder visuell durch "Winken" und Folgen durch Augenbewegung bzw. den Einsatz einer sogenannten Lichtbrille. Oder über die Ohren entweder durch spezielle Musik oder durch Licht, das durch InEars über die Ohren ins Gehirn transportiert wird. Das Tapping kann sehr gut und zu jeder Zeit selber durchgeführt werden, für die Nutzung des technischen Equipments ist es notwendig, erst mal einen Coaching-Termin wahrzunehmen und die Handhabung zu lernen. Gegen Kaution und Leihgebühr kann das entsprechende Gerät ausgeliehen bzw. auch im Shop käuflich erworben werden.

Sagt mir gerne eure Meinung oder stellt eure Fragen - ich bin gespannt und beantworte sie gerne!

 

Kategorien: Gesundheit

Kommentar posten

Uuups!

Oops, you forgot something.

Uuups!

Die eingegebenen Worte stimmen nicht mit dem Text überein. Bitte versuchen Sie es erneut.

0 Kommentare